Jusos Mülheim an der Ruhr

Jusos fordern Mülheimer Beitritt zur weltweiten Wasserschutzbewegung „Blue Communities“

Foto: PR-Fotografie Köhring/AK
Pressemitteilung, 26.06.2020

Jusos wollen Plastikflaschen den Kampf ansagen und fordern Beitritt zur weltweiten Wasserschutz-Bewegung der „Blue Communities“.

Am 29. Juni verabschiedet die Mülheimer SPD nicht nur das Wahlprogramm und die Personalaufstellung für die kommende Kommunalwahl, sondern auch die inhaltlichen Debatten stehen im Vordergrund. Hierzu haben die Jusos einen Antrag zum Beitritt zur weltweiten Wasserschutzbewegung „Blue Communities“ eingereicht.

„Wasser ist ein Menschenrecht. Im Jahr 2010 bestätigte die Vollversammlung der Vereinten Nationen dies in einem Beschluss. Deshalb fordern wir den Beschluss, Teil der Initiative ‚Blue Communities‘ zu werden“, erklärt die Mülheimer Jusovorsitzende Laura Libera.

„Nach dem Beschluss Ende Juni muss die Ratsfraktion der SPD die Umsetzung des Antrags ernst nehmen. Der zügige Ausbau von öffentlichen Trinkwasserspendern ist dringend notwendig! Die Versorgung mit sauberem Wasser muss für die Menschen kostenlos sein!“, so Astrid Stieren, stellvertretende Jusovorsitzende in Mülheim.

Darüber hinaus erklären die beiden Initiatorinnen des Gabenzauns in Mülheim: „Vor allem während der warmen Sommer müssen Wohnungslose und Bedürftige große Not leiden, weil sie keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser haben. Insbesondere in der Coronakrise ist dieses fatale Problem deutlich geworden. Auch die Forderung, die Wasserdienstleistungen in öffentlicher Hand zu haben, ist von großer Bedeutung.“

Zum Beitritt als „Blue Community“ verpflichtet Mülheim sich selbst zu folgenden vier Prinzipien:

1. Anerkennung des Zugangs zu sauberem Trinkwasser und Sanitärversorgung,
2. Wasserdienstleistungen bleiben in öffentlicher Hand,
3. Pflege öffentlicher Partnerschaften mit internationalen Partnern,
4. Trinken von Leitungswasser anstelle von Flaschenwasser.

Einen erster Start soll ein zentraler Trinkwasserspender in der Nähe des Hauptbahnhofes bieten.